Verarbeitete Köstlichkeiten


Holunderblütensirup Rezept

Ein Holunderstrauch durfte früher auf keinem Hof fehlen. Er wuchs meistens nahe am Haus und war für seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt. Bei Erkältungskrankheiten und Fieber wurde meistens der Saft der Holunderbeere eingesetzt. Auch an Waldrändern oder alten Bauernhäusern ist der Holunder zu finden. Wir ernten im Garten und an so manchem Ackerweg. Wie wir unseren Sirup herstellen erfahrt ihr hier.

Mehr lesen ...


Ganz einfach getrocknete Apfelringe selbst herstellen. Sie halten sich nicht nur lange, sondern bewahren alle guten Inhaltsstoffe auf und schmecken als Snack für zwischendurch einfach super süß und lecker. Probierts einfach mal aus! Hier findet ihr die Anleitung dazu.

Mehr lesen ...


Marmelade

Wir kochen im Spätsommer bzw. Herbst gern Marmelade aus unseren geernteten Früchten ein. Weil wir dabei auf industriellen Zucker und Gelierzucker verzichten wollen, kochen wir die Marmelade mit Pektin und alternativen Süßungsmitteln wie Birkenzucker, oder Agavendicksaft oder wir mischen saure Früchte mit süßen. 

Mehr lesen...   


Ringelblumensalbe

Es ist ganz einfach und wenig aufwendig Ringelblumensalbe herzustellen. Bei kleinen Wehwehchen tut sie jedenfalls Wunder. Wir verwenden sie für kleine Kratzer, Prellungen oder Hautausschlägen.

Mehr lesen ...


Fruchtleder

Die gesunde und leckere Süßigkeit für zwischendurch ist das so genannte Fruchtleder. Hierzu werden Früchte pürriert und getrocknet. Es ist also neben dem Einwecken eine gute Möglichkeit Früchte zu konservieren. Das Trocknen jedenfalls hat den Vorteil, dass die Früchte ihre Vitamine und Enzyme zum großen Teil behalten. 

Mehr lesen ... 


Grünkohl

Erst als ich selbst Grünkohl angebaut habe stellte ich fest, dass er auch roh eine großer Genuss ist. So möchte ich euch meine Rezepte für einen Grünkohl Smoothie und Grünkohl Chips hier vorstellen.  Mehr lesen ...