Tomatensauce aus dem eigenen Garten

Tomatensauce Rezept


Fleischtomaten besonders gut für die Tomatensauce

Wer schon einmal eine sonnengereifte, noch warme Tomate im Sommer direkt von der Pflanze genascht hat der weiß wie gut diese Tomaten schmecken. Wahrlich liegt das Abenteuer Geschmack bei den Tomaten in der Vielfalt. Es gibt so viele verschiedene Sorten Tomaten das man gar nicht weiß welche man nun eigentlich anbauen soll.

 

Die Mischung machts. Einige Fleischtomaten zur Herstellung von Tomatensauce müssen auch dabei sein. Die Orangenen Fleischtomaten, wie die Orange Strawberry, sind besonders mild und zerschmelzen auf der Zunge. Die Ochsenherzen werden sehr groß und sind schön fleischig. Sorten wie San Marzano oder die schwarzen Eiszapfen sind sehr ertragreich und liefern damit viele Tomaten für die Sauce. Aber auch kleinere Tomaten, die man eher roh verzehrt, wie die Wildtomaten oder die gelbe Dattelein, sowie die Cherrytomaten, eignen sich trotzdem zum Einkochen.

Einige Beispiele samenfester Tomatensorten aus unserem Garten

Tomate Gelbe Dattelwein

Gelbe Dattelwein

 

Eine sehr schmackhaft, fruchtige kleine birnenförmige Tomate, die ausgezeichnet für den Rohverzehr aber auch Suppen und Soßen geeignet ist. Sie ist sehr ergiebig.

Tomate Schwarze eiszapfen

Schwarze Eiszapfen

 

Diese Sorte stammt wohl aus Russland und dieses Saatgut habe ich von Irinas Tomaten. Ich bin begeistert von dieser Sorte, denn sie ist schmackhaft und ertragreich. Die dunklen Tomatensorten sind etwas würziger und herber als andere.

Orange STrawberry Fleischtomate

Orange Strawberry

 

Diese Fleischtomate ist sehr mild und zerschmilzt im Mund. Ein echtes Geschmackserlebnis. Ich liebe die orangen Fleischtomaten. Sie eignet sich auch hervorragend zum Kochen von Tomatensauce, denn sie enthält sehr viel Fruchtfleisch.


Gegen Ende August und Anfang September ist die beste Zeit seine Tomaten in größeren Mengen zu ernten um Tomatensauce daraus zu kochen. Gut ist es wenn auch noch andere Zutaten für die Sauce im Garten wachsen. So können Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini, Paprika und verschiedene Kräuter wie Basilikum, Oregano und Thymian auch im Garten angebaut werden.

Tomatensauce Rezept

  • 3-4 kg frische Tomaten
  • 1 große Zucchini
  • 3-4 große Zwiebeln 5-10 Zehen Knoblauch
  • 3-4 Stängel Basilikum (Blätter abmachen) Oregano Thymian nach Belieben
  • 2 EL Honig
  • Pfeffer und Salz

Zuerst schneide ich die Zwiebeln in kleine Stücke und brate sie in heißem Öl in einem großen Topf an. Dass schneide ich die Zucchini in Würfel und gebe sie zu den braunen Zwiebeln in der Pfanne. Sie werden nun mit gebraten. Dann schneide ich nach und nach die Tomaten und sie kommen auch in den Topf. Ich lasse alles zusammen schön einköcheln auf mittlerer Hitze. Nach einigen Minuten gebe ich den gehackten Knoblauch sowie Pfeffer und Salz dazu. WIeder lasse ich es etwas einkochen und zum Schluss kommt der Honig und die klein gehackten Kräuter hinzu. Dann lasse ich alles abkühlen und über Nacht durchziehen. Am nächsten Tag koche ich es erneut auf und fülle die Sauce in die Gläser. Fertig :)

Video zum Rezept und der Tomatensorten



Meine Empfehlungen


Ähnliche Beiträge

Marmelade
Ringelblumensalbe
Fruchtleder


Kommentare: 0