Veganer Kartoffelbrei Rezept


Zutaten

  • Kartoffeln
  • 1-2 Zwiebel(n)
  • Hafermilch / Mandelmilch / Kokosmilch
  • Kokosöl zum Anbraten der Zwiebeln
  • Prise Salz

Zubereitung

Veganer Kartoffelbrei wird genauso zubereitet wie Kartoffelbrei mit Milch- die Milch wird durch Hafermilch oder Mandelmilch ersetzt. Mit diesen beiden veganen Milchsorten habe ich die besten Ergebnisse erzielt. Um den Kartoffelbrei mit einem deftigen Aroma zu versehen, werden Zwiebeln in Rapsöl gold, braun gebraten und hinzu gefügt.

  1. Kartoffeln schälen und kochen
  2. Zwiebeln schälen und in Kokosöl gold gelb - braun anbraten
  3. Die gerösteten Zwiebeln, das Salz und die Hafermilch zu den gekochten Kartoffeln geben
  4. Alles gut durchstampfen
  5. Fertig! Lecker!

Wer grüne Kräuter mag kann den Kartoffelbrei mit frich gehackten Kräutern wie Petersilie verfeinern.

 

Was auch sehr lecker ist, wenn man neben den Zwiebeln auch noch einige Champignons oder anderes Gemüse mit anbrät und hinzufügt, dann hat man einen veganen Gemüse-Kartoffelbrei- der ist auch sehr lecker und nur zu empfehlen!

 

Die Kinder lieben ihn auch.

 

Also viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!


Meine Empfehlungen


Dieses Buch beinhaltet viel nützliches Wissen rund um das Thema vegan Essen. Es geht um Super Food und eine gesunde Lebensweise, genauso wie um schnelles, leckeres, veganes Essen. Hier gehts zum Buch


Dieses Buch enthält nicht nur nützliche Tipps für das Gärtnern sondern gibt auch gleich noch die Aleitung zur Verarbeitung der Ernte. Besonders gut gefällt mir die Unterteilung in die Jahreszeiten, denn im Garten gibt es zu jeder Zeit etwas anderes zu ernten. Hier gehts zum Buch



Ähnliche Beiträge

Rhabarberkuchen vegan
Ringelblumensalbe

Kommentare: 1
  • #1

    Lea (Freitag, 03 Februar 2017 11:24)

    Vielen Dank für dieses Rezept! Ich bin ein absoluter Kartoffelbrei-Fan und möchte nun häufiger mal vegan kochen :) Dabei habe ich mich natürlich gefragt, welche Milch am besten zum Kartoffelbrei passt (Sojamilch schmeckt mir persönlich meistens nicht). Hier habe ich die Antwort gefunden, danke!
    Meine Mama hat zum Kartoffelbrei früher auch immer noch Butter gegeben, das kann man hier wohl durch das Kokosöl auch weglassen. Ansonsten versuche ich es mit ein bisschen Margarine ;)

    Vielen Dank und viele Grüße!